Hauptinhalt

Ischgl: Winterspaß mit LEGO® City

MOREFAMILY / Freizeit

Ischgl: Winterspaß mit LEGO® City © TVB Paznaun - Ischgl
16.11.2023

 

Ob bis zu sieben Meter hohe LEGO® Skulpturen beim 30. Schneeskulpturen-Wettbewerb „Formen in Weiss” oder die höchste LEGO Fan-Ausstellung der Welt mit neun LEGO Großmodellen und besonderen Bau-Aktionen - Ischgl verwandelt die Silvretta Arena im Winter Out- und Indoor in eine riesige Kunst-Galerie und überrascht mit ganz neuen LEGO Dimensionen. NFT-Option an den Gewinnerschneeskulpturen inklusive.

Ischgl-Besucher kommen diesen Winter nicht am LEGO Stein vorbei. Ob Outdoor als riesige Schneeskulpturen oder Indoor als überdimensionale LEGO Großmodelle - verteilt im Tal und im Skigebiet, werden die weltweit beliebten bunten Kult-Bausteine gekonnt in Szene gesetzt. Was es alles in Ischgl rund um das Thema LEGO City wann und wo zu sehen und erleben gibt?

LEGO Schneekunst: 30 Jahre „Formen in Weiss”

Wenn Ischgl im Januar zum 30. Schneeskulpturen-Wettbewerb „Formen in Weiss” ruft, rauchen Künstlerköpfe auf der ganzen Welt. Dieses Jahr steht die Veranstaltung ganz unter einem weitgefassten „LEGO” Motto. Nach Sichtung aller zugesandten Entwürfe wählt die Ischgler- und LEGO Jury die zehn schönsten aus und lädt diese internationalen Bildhauerpaare ein, ihre Vision der weltweit beliebten LEGO Steine und Figuren aus Ischgler Schnee zu formen und das Skigebiet in eine riesige Open-Air-Galerie zu verwandeln. Die Regeln sind einfach: Ob LEGO Schloss, Schiff oder Heldenfiguren – wer seine Idee am detailgetreusten zum Leben erweckt, gewinnt. Zeit für den Bau ihrer bis zu sieben Meter hohen LEGO-Skulpturen haben die Auserwählten vom 8. bis 12. Januar 2024. Zusätzlich wird es eine vorgegebene LEGO-Themenskulptur geben, die das letztjährige Gewinnerpaar gestaltet. Wer den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen will, fährt während der Bauphase die einzelnen, im Skigebiet verteilten Standorte ab. Am 12. Januar kürt die Ischgler Jury die Gewinnerskulpturen. Eine Karte mit Erklärungen und Standorten der elf „Formen in Weiss” ist kostenlos vor Ort erhältlich. Alle Infos: www.ischgl.com

 

LEGO Rekord: Höchste LEGO Fan Ausstellung der Welt in Ischgl

Ab den Faschingsferien können Wintersportler in Ischgl im Pardorama am Pardatschgrat auf 2.624 Höhenmeter die höchste LEGO Fan Ausstellung der Welt bewundern. Die Bauherren: Erwachsene LEGO Fans, auch AFOLs oder „Adult Fans of LEGO“ genannt, die aktuell noch fleißig in den Kellern, Garagen und Wohnzimmern in Deutschland, Österreich und der Schweiz an ihren Kreationen arbeiten.  Zu entdecken für Groß und Klein vom 3. bis 25. Februar 2024: fantastische Welten, fantasievolle MOCs (My Own Creation), beeindruckende Nachbauten bekannter Gebäude und ganz viel Kreativität.  Im Rahmen der Ausstellung tauchen Familien und Kinder in die Welt der beliebtesten LEGO Themen ein, bauen frei eigene Modelle oder gewinnen tolle Preise.

Mit LEGO Entdeckungspass unterwegs in Ischgl

Unter dem Motto „LEGO City: Deine Stadt – Keine Limits“ und „Ischgl: Deine Ferien – Keine Limits“ können sich Ischgl-Besucher ab Weihnachten an allen Seilbahnkassen oder im Tourismusverband einen LEGO Entdeckungspass abholen und auf Erkundungstour gehen. In den Seilbahnstationen der Silvretta Arena und der Silvretta Therme warten - angefertigt von professionellen LEGO Baumeistern - überdimensionale, in vielen Stunden aus Tausenden LEGO Steinen angefertigte LEGO Figuren. Fleißige Entdecker treffen auf Eiskönigin Elsa, Weihnachtsmänner, einen Schneemann, eine LEGO Familie oder das Ischgl-Logo und haben am Ende ihrer Rundtour die Möglichkeit tolle Preise zu gewinnen. Gut zu wissen: Auch in der Osterzeit an den Wochenenden zwischen dem 16. März und 7. April 2024 sind im Skigebiet Aktionen für kleine und große LEGO Fans geplant. 

Alle Infos, Aktionen und Standorte: www.ischgl.com/lego.

„Formen in Weiss” als „Krypto-Kunst“

Mit der Fertigstellung werden die Ischgler „Formen in Weiss” Kunst für die Ewigkeit. Nach digitaler Aufbereitung können die einzelnen Schnee-Skulpturen als NFT (Non-Fungible Token) in Form von Krypto-Kunst auf dem Online-Launchpad CAST STUDIO mit Castello Coins erworben werden. Alle Infos: https://formeninweiss-nft.com

„Formen in Weiss”: Wie zu viel Schnee zum Kunstprojekt wurde

Was machen wir nur mit dem ganzen Schnee? Kunst – was sonst! Mit dieser Idee wurde vor 30 Jahren das Schneeskulpturen-Projekt „Formen in Weiss” ins Leben gerufen. Seitdem senden Bildhauer aus der ganzen Welt jedes Jahr ihre Entwürfe an die Jury des Ischgler Schneeskulpturen-Wettbewerbs. Diese wählt die schönsten Einsendungen aus und lädt zehn Künstlerpaare zur Umsetzung in die Silvretta Arena. Fünf Tage haben die Schneekünstler dann Zeit, ihre bis zu sieben Meter hohen Meisterwerke aus Schnee im 239 Pistenkilometer großen Skigebiet entstehen zu lassen. Das jährlich wechselnde Motto wird vorher bekannt gegeben. Mit Skulpturen von den Gründern der Silvrettaseilbahn AG zum 50. Jubiläum (2014), Meerestieren (1995) oder Drachen (2012) wurden bereits die unterschiedlichsten Themen fantasievoll umgesetzt. In diesem Winter dürfen sich Wintersportler und Schneekunstliebhaber beim 30. Schneeskulpturen Wettbewerb „Formen in Weiss” auf spannende Interpretationen zum Thema „LEGO” freuen.

  • © TVB Paznaun - Ischgl
  • © TVB Paznaun - Ischgl

Das könnte Sie auch
noch interessieren

News und Tipps rund um das
Thema Familie von More Family.

moreFAMILY Newsletter